Grillen Lecker

FÜR ALLE GRILLPROFIS UND DIE, DIE ES NOCH WERDEN WOLLEN

11. August 2014

Pottlecker presents „Die Grillakademie Ruhr“ und das kam so:
Mein Freund hat Anfang des Jahres von der ganzen Family einen Gutschein für die Grillakademie Ruhr geschenkt bekommen. Ich dachte mir in dem Moment nur: „Schaaaade – will auch!“ Als ich das dann auch so meinem Freund mitteilte, sagte er sogar überraschend: „Dann komm mit!“ (Ich dachte eigentlich er will alleine dahin, weil das so ne Männersache ist mit Grill anmachen, Feuer und Bier trinken und so, wo Frauen nur stören.)
Ich hab mich dann aber auch null komma nix auf die Seite der Grillakademie geklickt [www.grillkonzept.de/die-grillakademie-ruhr] und war ehrlich gesagt kurz schockiert über den Preis von 99€ für einen Abend.
Als ich dann aber gelesen habe: „Fleischverkostung“; „Getränke inklusive – auch Wein und Bier“; 4 Gänge und vieles mehr relativierte sich das schon wieder und ich hab direkt den Basiskurs „Premium Grillen“ gebucht.
Vor ein paar Wochen war es dann soweit und wir machten uns auf ins ferne Wattenscheid. Ein bissl aufgeregt is man dann ja schon. Wer wartet so auf einen? Ist die Gruppe nett? Gibt’s wirklich so viel Fleisch, wie ich gerne esse? Und und und….. Aber ich kann euch beruhigen. Wer jetzt denkt, dass da nur gelangweilte Businesstypen sitzen, die nichts mit ihrer Freizeit anfangen können und nicht wissen wollen wohin mit dem Geld… Weeeeeeiiiiit gefehlt (oder sie haben sich nicht zu erkennen gegeben) Wir hatten eine super nette Gruppe, bunt gemischt, von jung bis alt. Allet wat dat Herz begehrt sozusagen;-)
Wovon ich dann aber wirklich total begeistert war, war die Inneneinrichtung. Richtig schick. Mit ganz viel Holz, gemütlichen Sesseln. Einfach zum wohl fühlen.
DSC_0261
Wir haben uns auch dann direkt mal ein Bier und nen Wein geholt (is ja im Preis mit drin) und uns in zwei von den Sesseln gelümmelt.
Unser Grillmeister „Benni“ hat dann aber auch sofort losgelegt und unser Menü für den Abend vorgestellt:

Vorspeise
Saltim Bocca von der Maispoularde
Zwischengang
Flammkuchen vom Pizzastein
Hauptgang
Lachs auf Zedernholzplanke mit gefüllten Champignons
Nachspeise
Gegrillte Ananas mit Grand Manier

Und natürlich ALLES auf dem Grill zubereitet

Was wirklich klasse war ist die Philosophie: „Alles kann nix muss!“
Soll heißen, wer Lust einfach nur zuzuschauen und Bier zu trinken -> Vollkommen ok;
Einfach nur probieren und mal was auf dem Grill umdrehen -> Durchaus erwünscht;
So wie ich, immer schnibbeln, zubereiten und überall die Finger drin haben, inklusive alles probieren und Fleisch umdrehen -> auch vollkommen in Ordnung. 🙂 🙂 🙂
DSC_0436
Mein ganz persönliches Highlight war dann aber wirklich die Fleischverkostung [T-Bone-Steaks und Flankensteaks]. Man muss auch hier einmal erwähnen, dass unser Grillmeister der Benni richtig viel Ahnung hat und den Job nicht umsonst macht. Und das Schönste ist, dass man ihm echt Löcher in den Bauch fragen kann und man somit nicht nur mit einem gefüllten Magen nach Hause geht, sondern auch mit einem gefüllten Kopf, voller Grilltipps. Ich hab bei der Verkostung dann aber auch mehr als einmal zugelangt, weil es einfach zuuuuuu lecker war. Hier mal ein Teil der Verkostung in roher Form. Man sieht was für eine tolle Qualität das Fleisch hat!
DSC_0316
Und ich muss ja ehrlich gestehen, dass ich bis dato noch überzeugte Holzkohlegrillerin war und Gasgriller für Spießer gehalten habe, mit zwei linken Händen die keinen Grill anbekommen. Aber nach dem Grillkurs musste ich meine Meinung definitiv revidieren. Denn das Fleisch vom Gasgrill hat einfach zu gut geschmeckt. Ich überlege sogar ernsthaft mir einen Gasgrill anzuschaffen, denn die Reinigung ist doch um einiges einfacher als beim Holzkohlegrill. Nur mein kleines Romantikherz leidet ein wenig, wenn beim Grillen keine Glut schimmert, um die man sich kuscheln kann.
Anbei noch einige Impressionen, die hoffentlich Lust auf mehr machen!
DSC_0299
DSC_0292
DSC_0383
DSC_0370
DSC_0485
Ein kleiner Tip: Gebt auf jeden Fall eure eMail-Adresse an. Nach zwei Wochen bekommt man per Mail ein schönes Rezeptheft mit allen Rezepten zum nachgrillen. Das ist wirklich nochmal eine schöne Erinnerung!

FAZIT: Das war nicht mein letzter Grillkurs! Und wer Lust hat sich an einen witzigen Abend zu machen, mit viel Fleisch, leckerem Essen, gutem Bier und Wein und angenehmen Mitstreitern, ist hier genau richtig!!!! In diesem Sinne: „Immer gut Glut“ 😉

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Haydee 12. August 2014 at 06:07

    Das hört sich klasse an und vor allem nach einem lustigen und leckerem Abend! Ich muss mir die Website mal genauer begucken.
    Lg Haydee

  • Leave a Reply