Ausgehen Lecker

NIXON – Foodblogger Ausflug nach Gelsenkirchen

18. April 2017

Vor ein paar Wochen war ich auf einem Foodbloggerabend im Restaurant NIXON in Gelsenkirchen eingeladen. Die Idee zu dem leckeren Abend kam von der lieben Elke. Elke bloggt übrigens auf Herzstück und kennengelernt habe ich sie im letzten Jahr in meiner Küche auf einer meiner Kenwood Küchenpartys. ♥

Elke ist auf jeden Fall schon seit längerem mit Pia befreundet und Pia ist nicht nur die fröhlich lachende Person auf dem nächsten Bild, sondern auch die Inhaberin des Restaurants. Vielleicht denkt der ein oder andere auch: “ Hmmmmm…. Die kommt mir irgendwie bekannt vor.“ Kann gut sein, denn sie hat schon so manches Projekt gestemmt. So war sie unter anderem schon bei Rosins Kochschule zu sehen oder der ein oder andere kennt sie aus ihrer Grillacademy- oder aus ihrer POTT.CURRY Foodtruck Zeit.

Elke und Pia hatten sich auf jeden Fall überlegt, dass man in dem Restaurant doch auch mal an einem freien Abend eine schöne Foddblogger Sause starten könnte. Und ich bin sehr froh, dass ich dabei sein durfte. Danke an dieser Stelle noch einmal für die Einladung. ♥
Der Abend begann mit einem leckeren Glas Champagner und Pia erzählte etwas zu ihrem Werdegang und wie sie zu dem Restaurant gekommen ist. Wie ich oben ja schon erwähnt hatte, hat sie schon einiges erlebt und durch ihre Zeit bei Rosins Kochschule ist sie immer noch bekannt mit Frank Rosin. Und da Herr Rosin persönlich am angrenzenden Golfclub Golf spielt wusste er natürlich sofort, dass für das Restaurant ein neuer Pächter gesucht wird und hat Pia die Information direkt weitergegeben. Naja und Pia hat nicht lang gefackelt und die Chance ergriffen, um dort ihr eigenes Restaurant zu eröffnen.

Im Anschluss sind wir dann in die Küche verschwunden und Pia hat uns das Menü des Abends vorgestellt. Jeder durfte sich ein Teil des Menüs aussuchen und ihn natürlich auch zubereiten. Und wer meine früheren Foodblogger Reportagen kennt weiß, dass wenn mehrere Foodblogger eine Küche „besetzen“ es bunt, lustig und laut wird. Genau so wie ich es in der Küche mag. ♥
Pia hat aber definitiv einen guten Überblick über uns bunten Haufen gehabt und stand mit Rat und Tat zur Seite, wenn mal das ein oder andere unklar war.
Und damit ihr auch wisst, was wir dort leckeres zubereitet haben stelle ich euch jetzt einmal das Menü vor.

Unser Menü
Surf & Turf
Carpaccio vom Wagyu und Blue Marlin Baby Mangold | Pecorinokäse | Balsamico Vulkansalz

Schaumsuppe von Beluga Linsen
Entenpraline | Pecanusscracker

spontaner Zwischengang – Iberico
gepökelt | geräuchert

Filet vom Loup de Mer
Blumenkohl-Mandelpüree | Pastinakenchips | Schwarze Walnuss | Weisse Schokolade

Flanksteak vom “Australischen Weideochsen”
(in Zedernholz gegart) Kräutersaitlinge | Dauphinkartoffeln Kubeben-Pfefferjus

U.S. Apple Pie
Nougatcrumble | Popcorneis Amalfizitrone | Crème Frâiche

Peter und ich haben übrigens die Schaumsuppe von den Beluga Linsen zubereitet. Ich bin ja ein riesen Linsen Fan und könnte die kleinen Dinger morgens, mittags, abends futtern. Eine Schaumsuppe habe ich aber tatsächlich noch nicht daraus gezaubert und deswegen habe ich mich bei der Verteilung der Gerichte direkt dafür gemeldet. Und was soll ich sagen? Das war mal wieder eines der Rezepte, die sich nicht nur super lecker anhören, sondern auch super lecker sind und das mit nur einer handvoll Zutaten. Vielleicht schaffe ich es ja mal die Tage das leckere Süppchen nachzukochen und es euch hier vorzustellen.

Neben dem tollen Essen, war definitiv das Thema Wein mein persönliches Highlight. Wer mich kennt, weiß dass man mich zu einem guten Wein nicht überreden muss. Sebastian von Possemeyer hat aber alle Weine so interessant und charmant vorgestellt, dass auch „Nicht Weintrinker“ auf ihre Kosten kamen. Besonders angetan war ich vom Rosé, den ihr auch auf dem unteren Foto seht. Das ist ein Rosé vom Zweigelt vom Weingut Dürnberg und mit knapp 7€ preislich absout vertretbar für einen so tollen Wein. Gerade für die Sommerzeit, wenn man gemütlich auf dem Balkon sitzt, könnte ich mir davon ein Gläschen gut vorstellen.
Danke an dieser Stelle also nochmal an Sebastian für die absolut unterhaltsame Weinvorstellung und -verköstigung. Und danke an Peter, der an dem Abend Fahrer gespielt hat. Ohne dich hätte ich die ganzen leckeren Weine ja gar nicht probieren können. 🙂

Einen ganz lieben Dank auch an meine FoodBlooger-Kumpels für den lustigen und schönen Abend:

Elke – Herzstück
Peter – Genussbereit
Ilona – No Fastfood Today
Sascha – Lecker muss es sein
Florian – Big Meat Love
Gabi – USA kulinarisch

Und wer jetzt verständlicherweise Hunger bekommen hat, für den habe ich hier nochmal alle Eckdaten zum Restaurant NIXON.
Wer dort einen schönen Abend verbringen möchte, sollte aber unbedingt einen Tisch vorbestellen.

NIXON
Im Golfclub Haus Leythe
Middelicher Straße 72
45891 Gelsenkirchen
Tel: 0209 / 77390
EMail: info@restaurantnixon.de
Website: Restaurant Nixon

Fazit 1: Das war wieder ein ganz wundervoller Abend mit lieben Menschen und tollem Essen. Ich komme auf jeden Fall wieder.
Fazit 2: Learning des Tages zum Thema Abschmecken: „Wenn man das Gefühl hat es fehlt was und man kann es aber nicht so richtig benennen was fehlt, dann ist es meistens Säure“. Wenn ihr also das nächste mal ein Süppchen oder eine Sauce abschmeckt und ihr wisst einfach nicht was fehlt, dann haut ruhig noch etwas Essig oder anderes dran und schmeckt noch einmal ab 😉

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Gabi 18. April 2017 at 20:25

    Schon wieder soooo lange her 😉 Deine Fotos sind großartig – menno, ich hab jetzt Appetit…

    • Reply Tine 19. April 2017 at 13:40

      Ja, ich brauch immer etwas länger 😉

      Dank dir!!!! Und es war wirklich ein rundum schöner abend. Hoffentlich bis bald mal wieder. LG

  • Reply Elke 19. April 2017 at 00:36

    Liebe Tine,
    ❤lichen Dank für deinen super tollen Bericht und die wirklich guten Fotos. Mit Dir zusammen ist so eine Sause immer gut .

    Liebste Grüße Elke

    • Reply Tine 19. April 2017 at 13:42

      Dankeschön ♥ ♥ ♥

      Hoffentlich gibt es bald die nächste Sause. Freu mich immer, wenn wir uns sehen 🙂 🙂 🙂
      Liebste Grüße Tine

    Leave a Reply