Rezepte

Oma ´s guter alter Spitzkohleintopf

14. Mai 2017

Vor ein paar Wochen schrieb mich Alex von der Der Westen an und fragte, ob ich nicht Lust hätte ein kleines Kochvideo in meiner Küche zu drehen. Die Idee fand ich sofort klasse, vor allem weil ich ein typisches Ruhrpottgericht in Szene setzen sollte. Nach einigem hin und her , habe ich mich dann für den Spitzkohleintopf nach Oma´s Rezept entschieden.

Spitzkohl ist wirklich ein tolles Gemüse und man bekommt ihn fast das ganze Jahr über. Wobei ich ihn am liebsten im Frühjahr und Frühsommer zubereite. Die Blätter sind dann etwas zarter und der gesamte Kohlkopf ist kleiner und aromatischer.
Neben dem leicht süßlichen, butterigen Nussaroma schätze ich am Spitzkohl aber besonders seinen Vitamingehalt. Eine Portion Spitzkohl deckt locker den durchschnittlichen Tagesbedarf von etwa 100 mg und dabei ist er auch noch besonders kalorien- und fettarm. Ein richtiges healthy food ♥

Hier seht ihr übrigens mal Alex in Action. Der Vormittag mit ihm hat richtig Spaß gemacht. Wobei ich es am Ende immer krass finde, wieviel Zeit man so dreht und filmt und wie kurz dann am Ende das fertige Ergebnis ist. In unserem Fall haben wir knapp 3 Stunden gefilmt und der fertige Clip ist 1:31 min lang. 🙂 Aber das Ergebnis gefällt mir richtig gut und ihr könnt es euch hier ansehen:

Kochvideo „Spitzkohleintopf“

Steckrübeneintopf mit bunten Möhren und grünen Bohnen

Zutaten – für 4 Personen
• 1 Spitzkohl
• 5-6 Kartoffeln
• 2-3 Zwiebeln
• 4-5 bunte Möhren
• 250 gr grüne Bohnen
• 4 Mettwürstchen
• 400 ml Gemüsebrühe
• 100 ml Sahne
• Senf, Salz, Pfeffer, Muskatnuss
• Majoran und Petersilie
• Crème fraîche

Zubereitung
• Kartoffeln, Zwiebeln und Möhren schälen und in ca. gleich große Würfel schneiden.
• Bohnen waschen und die Enden abschneiden. Je nach Größe noch einmal halbieren.
• Die äußeren Blätter des Spitzkohl entfernen und den Kohl einmal halbieren und klein schneiden.
• Butterschmalz auslassen und die Kartoffeln anbraten (nicht zu braun werden lassen).
• Möhren und Zwiebeln hinzugeben und alles 2-3 min andünsten.
• Im Anschluss den Kohl hinzugeben und alles mit der Gemüsebrühe aufgießen.
• 10 Minuten köcheln lassen und dann die grünen Bohnen hinzugeben und alles nochmal 10 Minuten köcheln lassen.
• Sahne hinzugeben und den Eintopf mit Senf, Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
• Mettwürstchen auf den Eintopf legen, Deckel drauf und 10 Minuten köcheln lassen.
• Majoran und Petersilie klein hacken und zu dem Eintopf geben.

• Eintopf in einen tiefen Teller geben und mit Crème fraîche und Kräutern garnieren.

Fazit 1: Der Dreh mit Alex hat unwahrscheinlich viel Spaß gemacht. Vielleicht folgen ja noch ein paar weitere Video´s. Ich würde mich auf jeden Fall freuen 🙂
Fazit 2: Spitzkohleintopf ist ein wirklich klasse Gericht, von dem ihr am Besten ne Portion mehr macht. Denn wie bei fast allen Eintöpfen schmecken Sie am nächsten Tag fast noch besser.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Fee ist mein Name 15. Mai 2017 at 18:56

    Ja, ich will 😋

  • Leave a Reply