Gemüse Special Rezepte

Gemüse-Special IV: Kürbis kann auch anders….

10. November 2015

Vorwort:
„Ich bin ja ne IT-Tante. Heißt, ich hab den ganzen Computerkram mal studiert und kenn mich also ein bissken aus mit den Kisten. Leider schützt uns Informatiker das auch nicht vor dem ein oder anderen technischen Supergau. Am Samstag hatte ich den nämlich. Da wollte ich meinen vierten Beitrag zum Gemüsespecial raushauen und dat ging nich, weil der Rechner fratze war. Wieso, weshalb, warum ist ja egal – da will ich euch nicht mit langweilen. Ich musste die Kiste komplett platt machen und neu aufsetzen und deswegen hat sich das alles ein wenig verschoben. Nun bin ich aber wieder arbeitsfähig und will euch den letzten Beitrag nicht vorenthalten. 🙂
Und für alle WordPress-Gurus: Nein ich hatte den Beitrag noch nicht in WordPress rein gepackt, sondern in Word vorgetippert. Das war aber auch das letzte Mal …. Versprochen!“

Eigentlicher Beitrag:
SO und zack sind 4 Tage Kürbisspecial auch schon wieder vorbei. Ich habe euch bisher drei Rezepte vorgestellt, zu den Themen „Klassisch“, „Süß“ und „Eingemacht“. Und heute ist meine letzte Kategorie dran: „Mal wat anderes“.
Mal was anderes soll eigentlich nur heißen, dass jetzt die klassische Kürbissuppe umme Ecke kommt, sondern mal ein Rezept, was nicht an jeder Ecke zu finden ist. Dieses Mal ist es auch mein Lieblingskürbisrezept und ich hoffe, ihr habt genauso viel Freude damit, wie ich 🙂

pottlecker_Kürbissalat

Ich hab mir bewusst den Butternutkürbis rausgesucht, denn neben seinem wundervoll nussigen Geschmack, finde ich es einfach toll, dass man den Butternutkürbis auch roh verzehren kann. Ist ja auch nicht bei jeder Kürbissorte möglich. Außerdem mag ich dieses intensive Orang. Das sieht einfach in jedem Salat toll aus und ist ein richtiger Eyecatcher.

pottlecker_Kürbissalat3

KÜRBISSALAT MIT BELUGALINSEN UND KICHERERBSEN – für 4 Personen
• 1 mittleren Butternutkürbis
• 1 Bund Frühlingszwiebeln
• 1 Dose Kichererbsen
• 300 gr Belugalinsen
• Glatte Petersilie
• 1 Knoblauchzehe
• Sesamöl
• Zitrone
• Salz, Pfeffer, Chilipulver

ZUBEREITUNG:
• Den Kürbis entkernen, schälen und in feine Streifen/ Rauten (wie es euch beliebt) scheiden
• Die Linsen nach Anleitung kochen
• Etwas Sesamöl in der Pfanne leicht erhitzen und den klein geschnittenen Knoblacuh kurz andüsten
• Im Anschluß die Linsen und die abgetropften Kichererbsen hinzugeben
• Die Frühlingszwiebeln & die glatte Petersilie klein schneiden
• Alle Zutaten vermengen
• 2 EL Sesamöl und den Saft einer halben Zitrone über den Salat geben und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken

pottlecker_Kürbissalat2

Ich liiiiiebe diesen Salat wirklich. Er geht super schnell und für alle Veganfüchse unter euch: Ihr könnt den auch futtern 🙂
Ich variiere ihn auch gerne mal, je nachdem was noch im Kühlschrank ist. Tomaten und ein wenig angebratene Zucchini passen auch ganz wunderbar dazu. Manchmal gebe ich auch noch Nüsse, oder Sesam hinzu. Da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt!

Hier nochmal ein Übersichtsbild über alle 4 Gerichte die gekocht / gebacken wurden.

pottlecker_gemüsespecial_kürbis2

Das Gemüse-Special hat mir ne Menge Spaß gemacht und ich freu mich schon, ein richtig schönes Wintergemüse rauszusuchen und dann die Kategorien mit schönen Rezepten zu füllen 🙂 Im Moment schwebt mir ja Grünkohl vor, aber es gibt ja noch zig andere Wintergemüse. Was ist denn euer liebstes Wintergemüse?

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Kirsten 11. November 2015 at 08:05

    Nomnomnom. Mal wieder ein sehr leckeres Rezept! Das werde ich auf jeden Fall mal probieren.
    Außerdem mal wieder gelungene Fotos. 🙂

    • Reply Tine 11. November 2015 at 22:39

      Danke liebe Kirsten ♥
      Ich hätte noch 1000 andere Kürbisrezepte posten können – es gibt so leckere Rezepte 🙂

      Ganz liebe Grüße Tine

  • Reply nike 11. November 2015 at 23:00

    der salat hört sich mega gut an!
    winterlieblinge? rosenkohl – aus dem ofen oder als salat.
    und grünkohl als salat! <3

    • Reply Tine 11. November 2015 at 23:04

      Ja, an Rosenkohl habe ich auch gedacht! Das ist nämlich mein absolutes (!!!!) Lieblingsgemüse 🙂
      Grünkohlsalat hab ich noch nie gegessen – danke für den Tipp ♥

      • Reply Mirtana 18. November 2015 at 20:30

        Rosenkohl! Bin ich sofort dabei, gehört auch zu meinen Top 3 Gemüselieblingen 🙂

  • Reply Katja von stilettosandsprouts 12. November 2015 at 09:41

    Ach Mensch, Tine, ich bin ja platt, ne? Du hast ne Woche lang Kürbis-Rezepte gemacht. Du musst Arme haben wie Popey! 😉 Wahrscheinlich ist Kürbis dein Spinat! Ich liebe Kürbis ja auch, also geschmacklich. Bloß den zerteilen, schneiden… da platzt mir ja echt der Geduldsfaden und ich habe einfach keine Luuuust mehr, weil das so schwer geht. Und ich besitze sogar ein gutes Messer… *moser! 😉
    Wollen wir es so machen: Du machst mir diesen oberköstlichen Salat, ja? Und ich bring dir ne Portion Maronen-Pasta rum? Das würde sogar außerordentlich gut harmonieren. Mhmm…. ich hätte dann Hunger!
    Liebste Grüße in den Pott
    Katja

    • Reply Tine 2. Dezember 2015 at 23:12

      Ich mach dir ALLES für die oberleckere Maronenpasta ♥

  • Reply Netzchen 3. Januar 2016 at 22:06

    Hi, hab heute von Frau Nachbarin noch was abbekommen von ihrem Megakürbisteil also kann ich deine Inspiration gut brauchen, denke ich probiert mal den Salat aus.

    Ganz toller Blog!

    LG netzchen

  • Leave a Reply