Aus dem Garten auf den Teller Gemüsekram Rezepte Vegetarisch

    Pumpernickel-Omelett mit Spargel & Bärlauch

    29. März 2020

    Aktuell arbeite ich seit knapp 2 Wochen aus dem Homeoffice. Es gibt vieles am Homeoffice was mich echt nervt, aber auch vieles was ich toll finde. Was besonders toll ist, ist dass ich mir selbst mein Mittagessen zubereiten kann und ich nicht in der Mittagspause irgendeinen ungesunden und überteuerten Fast Food Kram in mich reinschaufeln muss.

    Letzte Woche hatte ich richtig Hunger auf ein Omelett mit frischem Spargel. Ja, man kann darüber streiten, ob die Spargelsaison eröffnet ist. Aber im Gegensatz zum klar definierten Saisonende (24.06), ist der Start der Spargelsaison Auslegungssache. Bei mir geht die Spargelsaison jedoch los, wenn mein Lieblingsbauer auf dem Markt mir deutschen Spargel anbietet.

    Omelett mit Pumpernickel und Bärlauch

    Und das war eben vorletzten Samstag der Fall. Hinzu kam, dass meine Schwiegermama mir ein riesiges Bund Bärlauch aus dem Garten in die Hand gedrückt hat und da dachte ich mir, die Kombi aus einem Omelett mit Pumpernickel, Bärlauch und Spargel ist doch perfekt.

    Da ich auch noch ein paar Radieschen im Kühlschrank hatte, habe ich schnell noch eine warme Radieschenbutter zum beträufeln gemacht.

    Omelett mit Pumpernickel und Bärlauch

    Rezept | Pumpernickel Omelett mit Bärlauch, Spargel & Radieschenbutter
    Zutaten – 1 Omelett

    • 2 Eier
    • 6 Spargelstangen
    • 1 Scheibe Pumpernickel
    • 6 Radieschen
    • 2 EL Butter
    • 10 Blätter Bärlauch
    • Salz, Pfeffer & Muskatnuss
    • wer Bock hat noch Schnittlauch

    Zubereitung
    • Spargel schälen und bissfest kochen (ca. 10 Minuten)
    • Eier mit Salz, Pfeffer & Muskatnuss verquirlen
    • Pumpernickel und Bärlauch klein hacken
    • 1 TL Butter in einer Pfanne auslassen und den Pumpernickel hinzugeben
    • Pumpernickel schön anrösten
    • Dann 3/4 des Bärlauch hinzugeben und danach direkt die Eimasse
    • Hitze runterdrehen und das Omelett stocken lassen
    • Währenddessen die Radieschen vierteln
    • Butter in einem Topf auslassen und Radieschen hinzugeben und das Ganze ca. 3 Minuten schmurgeln lassen
    • Omelett auf einen Teller geben
    • Spargel darauf geben und einrollen
    • Bei Bedarf mit dem Rest des Bärlauchs und etwas Schnittlauch garnieren
    • Radieschenbutter darüber geben & Guten Appetit

    Omelett mit Pumpernickel und Bärlauch

    An sich war das ein 1a Resteessen. Alles Sachen die weg mussten schön zusammen auf einen Teller gebracht. Wenn ihr noch mehr Inspirationen für die Homeoffice-/Büroküche braucht, dann schaut doch mal ob was bei den folgenden Rezepten dabei ist:

    Fazit 1: Die gesamte Zubereitungszeit hat vielleicht 15 Minuten gebraucht. Ist also ein super Mittagsessen fürs Homeoffice.
    Fazit 2: Pumpernickel im Omelett werde ich jetzt öfter verarbeiten. Super lecker!

  • Plätzchen und co Rezepte

    Spekulatius-Walnuss-Schnitten

    Freitag habe ich meine ersten Weihnachtsplätzchen für dieses Jahr gebacken. Gemeinsam mit Julius habe ich bei einem Gläschen Sekt die Weihnachtssaison eingeläutet. Und wat soll ich euch sagen? Et war einfach richtig schön. ♥…

    10. November 2019